Sicherung Telekommast

Am 21.08.2015 wurden wir von einem Bewohner darauf aufmerksam gemacht, dass im Bereich Hauptstraße 140 eine Telekommast schief steht. Der gleiche Telefonmast, zu dem vor einiger Zeit die FF Pfösing ausgerückt war.

 

Durch das Kommando wurde stiller Alarm ausgelöst. Um 21 Uhr machten sich 8 Kameraden zum Einsatz auf. An der Einsatzstelle angekommen mussten wir feststellen, dass der Masten nurnoch von den Telefonkabeln gehalten wurde und im Ansatz komplett morsch war. Um die Telefonversorgnung nicht zu unterbrechen wurde daneben ein Loch gegraben, der Masten umgesetzt und zusätzlich mit Spanngurten am Nebenstehenden Baum gesichert. Nach dem Absperren des Bereiches konnten wir wieder einrücken. Die Telekom wurde informiert und wird in Kürze den Masten austauschen.

 

 

 

 

 

 

 

Berichtsinfos

Erstellt von
EBI Stefan Duscher
25.08.2015 um 14:23 Uhr

Einsatzleiter:
OBI Harald Haiduck

Alarmierung:
21.08.2015, 20:30 Uhr

Ausfahrt:
25.08.2015, 21:00 Uhr

Rückkehr:
25.08.2015, 21:37 Uhr

Anwesende Einsatzkräfte:

FF Münichsthal

Eingesetzte Fahrzeuge:

Tank Münichsthal


Infoschiene

Mittwoch, 19.01.2022


Spenden:

Wir bedanken uns jetzt schon herzlich für Ihre Spende. Bitte verwenden Sie dafür einfach den QR-Code.

Was passiert mit Ihrer Spende?

Einsatzstatus:

Wir sind EINSATZBEREIT!

Einsätze in NÖ

Einsatzstatistik:

Die nächsten Termine:

Mitgliederversammlung
01.02.2022, 19:00 Uhr
Feuerwehrhaus Münichsthal

Rieden-Trophy
03.09.2022, 10:10 Uhr
Münichsthal

Feuerwehrfrühschoppen
04.09.2022, 08:45 Uhr
Münichsthal

⇒  alle 3 Termine anzeigen

Geburtstage:

Josef Haiduck
LM Josef Haiduck
19.01.1954

Hannes Hauser
LM Hannes Hauser
19.01.1974


Wir wünschen alles Gute!

Altersdurchschnitt:

Ø 36.87 Jahre (Aktiv)

Ø 11.21 Jahre (Jugend)

Ø 73.11 Jahre (Reserve)

Ø 36.48 Jahre (Gesamt)

Wetter in Münichsthal:

Unwetterwarnungen:

ZAMG-Wetterwarnungen

Katastrophenschutz in Niederösterreich:

Katastrophenschutz

Folgen Sie uns auf:

Freiwillige Feuerwehr Münichsthal auf Facebook

Freiwillige Feuerwehr M¨nichsthal bei YouTube