Schulung - Ablenkung im Straßenverkehr

Am 28.01.2020 wurde von unserem Kameraden Kurt Batoha im Auftrag des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV) ein Workshop zum Thema „Ablenkung im Straßenverkehr“ abgehalten. Dieser Workshop ist eine Aktion des KFV und soll als präventive Maßnahme zur Vorbeugung von Unfällen und zur Senkung der Unfallrate dienen.

Ablenkung im Straßenverkehr bzw. am Steuer ist die größte Unfallursache auf Österreichs Straßen. Da wir im Feuerwehrdienst auch Fahrzeuge lenken und insbesondere bei Einsatzfahrten immer besonderem Stress und Ablenkungen ausgesetzt und wir im privaten Bereich auch alle Straßenverkehrsteilnehmer und Fahrzeuglenker sind, dachten wir, dieser Workshop würde auch für uns Sinn machen und haben daher, um die Abhaltung dieses Workshops bei uns im Feuerwehrhaus angefragt.

Aber wodurch kann man überhaupt abgelenkt werden? Welche Gefahren ergeben sich dadurch? Was kann man selbst dagegen tun?

Diese und weitere Fragen behandelt der Workshop „Ablenkung“ des Kuratoriums für Verkehrssicherheit. In diesem Workshop wurde uns verdeutlicht, dass Ablenkungen grundsätzlich immer und überall existent sind. Es kommt nur darauf an, wie man damit umgeht und wie man darauf reagiert! Eine wichtige Erkenntnis aus diesem Workshop ist: Multitasking hat im Straßenverkehr absolut keinen Platz!

Danke an das Kuratorium für Verkehrssicherheit, dass wir als erste Freiwillige Feuerwehr in Österreich diesen kostenlosen Workshop präsentiert bekamen.

Schulung - Ablenkung im Straßenverkehr

Schulung - Ablenkung im Straßenverkehr

Berichtsinfos

Erstellt von
EOBI Kurt Batoha
03.02.2020 um 09:56 Uhr

Infoschiene

Sonntag, 29.11.2020


Einsatzstatus:

Wir sind EINSATZBEREIT!

Einsätze in NÖ

Einsatzstatistik:

Die nächsten Termine:


Keine anstehenden Termine!

Geburtstage:

Heute keine Geburtstage!

Altersdurchschnitt:

Ø 35.90 Jahre (Aktiv)

Ø 11.29 Jahre (Jugend)

Ø 72.50 Jahre (Reserve)

Ø 36.15 Jahre (Gesamt)

Wetter in Münichsthal:

Unwetterwarnungen:

ZAMG-Wetterwarnungen

Katastrophenschutz in NÖ:

Katastrophenschutz

Folgen Sie uns auf:

Freiwillige Feuerwehr Münichsthal auf Facebook

Freiwillige Feuerwehr M¨nichsthal bei YouTube