Anschaffung Wärmebildkamera und hydraulischer Rettungssatz

Die Freiwillige Feuerwehr Münichsthal hat in letzter Zeit zwei wertvolle Investitionen getätigt. Eine Wärmebildkamera und ein hydraulischer Rettungssatz.

Wärmebildkamera

Die Wärmebildkamera wurde im Zuge der Beschaffungsaktion des NÖ Landesfeuerwehrverbandes angekauft. Dazu wurde unter anderem der Erlös des Suppensonntages der Nordic Walking Runde verwendet.

Mit der Leader TIC 3.3 ist es möglich Temperaturen zwischen -40°C und +1150°C zu messen. Neben den 5 Farbschemen (Fire, Search, Inverse, Cold Finder und Multicolour) stehen auch eine Foto- und Videofunktion sowie der Freeze Modus zur Verfügung. Die Kamera ist vielseitig einsetzbar (z.B. Brandeinsätze, Personensuchen).

Wärmebildkamera

Wärmebildkamera 

Hydraulischer Rettungssatz

Der hydraulische Rettungssatz der Firma Lukas wurde gebraucht von der Freiwilligen Feuerwehr Schwechat angekauft und besteht neben dem Aggregat aus Schere, Spreitzer und 2 Stempeln und kommt z.B. bei der Menschenrettung aus Fahrzeugen zum Einsatz.

Derzeit befinden wir uns noch in der Ausbildungsphase. Anschließend wird das Gerät im Tanklöschfahrzeug fix verbaut.

Hydraulischer Rettungssatz

Hydraulischer Rettungssatz 

Berichtsinfos

Erstellt von
BI Stefan Duscher
28.08.2018 um 11:26 Uhr

Infoschiene

Dienstag, 20.11.2018


Einsatzstatus:

Wir sind EINSATZBEREIT!

Einsätze in NÖ

Einsatzstatistik:

Die nächsten Termine:

Advent im Gassl
24.11.2018, 15:00 Uhr
Münichsthal

Gschnas
02.03.2019, 20:30 Uhr
Feuerwehr Haus

Blutspenden
15.06.2019, 10:00 Uhr
Feuerwehr Haus

⇒  alle 8 Termine anzeigen

Geburtstage:

Heute keine Geburtstage!

Altersdurchschnitt:

Ø 38.04 Jahre (Aktiv)

Ø 12.58 Jahre (Jugend)

Ø 73.20 Jahre (Reserve)

Ø 38.68 Jahre (Gesamt)

Wetter in Münichsthal:

Unwetterwarnungen:

ZAMG-Wetterwarnungen

Katastrophenschutz in NÖ:

Katastrophenschutz

Folgen Sie uns auf:

Freiwillige Feuerwehr Münichsthal auf Facebook

Freiwillige Feuerwehr M¨nichsthal bei YouTube