Ausbildungsprüfung Atemschutz

Am 13.11.2015 haben 8 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Münichsthal, gemeinsam mit 3 KameradInnen aus Ulrichskirchen und 5 Kameraden aus Schleinbach, die Ausbildungsprüfung Atemschutz abgelegt.

 

Das Ziel dieser Ausbildungsprüfung ist die Qualitätskontrolle des Ausbildungsstandes nach der (erweirterten) Grundausbildung. Insgesamt sind von den TeilnehmerInnen 4 Stationen zu absolvieren (Ausrüsten, Personensuche, Löschangriff über Hindernisstrecke und Geräteversorgung). Neben dem genauen Arbeiten ist bei jeder Station auch ein Zeitlimit gegeben. Die Zeit steht dabei aber nicht im Vordergrund. Zum Abschluss müssen vom Gruppenkommandanten noch 15 Fragen zum Thema Atemschutz beantwortet werden.

 

Durch die gemeinsame Ausbildung konnten wir uns auch untereinander besser kennenlernen und austauschen. Wir möchten uns deshalb hiermit nochmals beim Ausbildnerteam rund um Hauptprüfer Romen Küstner sowie den Organisatoren der Feuerwehren Ulrichskirchen und Schleinbach für die Vorbereitung und Abhaltung der Ausbildungsprüfung bedanken.

 

Im Anschluss noch einige Eindrücke.

 

APAS 2015

 

APAS 2015

 

APAS 2015

 

APAS 2015

 

APAS 2015

 

APAS 2015

 

APAS 2015

 

APAS 2015

 

APAS 2015

 

APAS 2015

 

APAS 2015

 

APAS 2015

 

APAS 2015

Berichtsinfos

Erstellt von
BI Stefan Duscher
14.11.2015 um 10:07 Uhr

Infoschiene

Donnerstag, 27.06.2019


Einsatzstatus:

Wir sind EINSATZBEREIT!

Einsätze in NÖ

Einsatzstatistik:

Die nächsten Termine:

LFLB 2019
28.06.2019, 12:00 Uhr
Traisen

LFJLB 2019
04.07.2019, 12:00 Uhr
Mank

Riedentrophy 2019
03.08.2019, 10:00 Uhr
Feuerwehrhaus

⇒  alle 5 Termine anzeigen

Geburtstage:

Heute keine Geburtstage!

Altersdurchschnitt:

Ø 37.71 Jahre (Aktiv)

Ø 13.08 Jahre (Jugend)

Ø 73.70 Jahre (Reserve)

Ø 38.58 Jahre (Gesamt)

Wetter in Münichsthal:

Unwetterwarnungen:

ZAMG-Wetterwarnungen

Katastrophenschutz in NÖ:

Katastrophenschutz

Folgen Sie uns auf:

Freiwillige Feuerwehr Münichsthal auf Facebook

Freiwillige Feuerwehr M¨nichsthal bei YouTube