Fahrzeugbergung L34

Am 29.10.2009 wurde die FF-Münichsthal mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein PKW war von Großebersdorf kommend die Serpentinen hinuntergefahren.

 

Während des gesamten Einsatzes wurde die Straße Richtung Großebersdorf bereits beim Kreisverkehr gesperrt. Fahrzeuge aus Richtung Großebersdorf konnten die Unfallstelle passieren. Hier wurde der Verkehr nur während der Bergung angehalten.

 

Da das Fahrzeug sehr schräg und in einer Erdfurche festhing, wurde ein Traktor organisiert. Das Auto konnte vom Feld aus geborgen und auf die Straße transportiert werden. Danach wurde das defekte Vorderrad gewechselt und im Feuerwehrhaus mit Luft versorgt.

 

So konnten wir uns um 8:50 Uhr wieder einsatzbereit zurückmelden.

 

 

 

 

 

Berichtsinfos

Erstellt von
BI Stefan Duscher
29.10.2009 um 10:59 Uhr

Einsatzleiter:
BI Stefan Duscher

Alarmierung:
29.10.2009, 08:02 Uhr

Ausfahrt:
29.10.2009, 08:10 Uhr

Rückkehr:
29.10.2009, 08:50 Uhr

Anwesende Einsatzkräfte:

FF Münichsthal (10)

Eingesetzte Fahrzeuge:

Tank Münichsthal
Bus Münichsthal
Abschleppachse Münichsthal


Infoschiene

Sonntag, 18.08.2019


Einsatzstatus:

Wir sind EINSATZBEREIT!

Einsätze in NÖ

Einsatzstatistik:

Die nächsten Termine:


Keine anstehenden Termine!

Geburtstage:

Johann Gschwindl
LM Johann Gschwindl
18.08.1927


Wir wünschen alles Gute!

Altersdurchschnitt:

Ø 36.70 Jahre (Aktiv)

Ø 13.18 Jahre (Jugend)

Ø 73.18 Jahre (Reserve)

Ø 38.60 Jahre (Gesamt)

Wetter in Münichsthal:

Unwetterwarnungen:

ZAMG-Wetterwarnungen

Katastrophenschutz in NÖ:

Katastrophenschutz

Folgen Sie uns auf:

Freiwillige Feuerwehr Münichsthal auf Facebook

Freiwillige Feuerwehr M¨nichsthal bei YouTube